030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, eBooks
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsWissen A-Z

Thema: Business Knigge

Umgangsformen im Berufsalltag

Wertvolle Außenwirkung

Ein angenehmes soziales Verhalten am Arbeitsplatz zahlt sich aus. Denn Vorgesetzte und Kollegen werten nicht nur Ihre fachliche Leistung. Ihre Umgangsformen im Berufsalltag, Ihr Auftreten, Ihr Benehmen und Ihr Tonfall werden tagtäglich wahrgenommen – bewusst und unbewusst. Eine sympathische Ausstrahlung hat schon so manche Gehaltserhöhung oder Beförderung beschleunigt. Sogar dem Mobbing kann durch ein souveränes und kollegiales Verhalten vorgebeugt werden.

Wenn es Ihnen gelingt, sich als respektvoller, sensibler Gesprächspartner und Kollege zu präsentieren, ermöglicht dies auch kritische Töne, ohne dass die Situation eskaliert. Als Mitarbeiter, der den Business-Knigge beherrscht, sind Sie für verantwortungsvolle Aufgaben wie Präsentationen, Geschäftsverhandlungen oder Moderationen besonders prädestiniert. Denn Ihre Fähigkeit sich in jeder Situation angemessen und vorteilhaft zu benehmen, verleiht Ihnen eine natürliche Autorität.

Assessment Center-Training

Mit uns kommen Sie ans Ziel

Persönliche Beratung in vielen deutschen Großstädten
445,- Euro pauschal

Weitere Informationen

Der Chef
Loyalität signalisieren

Egal, welche Meinung Sie Ihrem Chef gegenüber haben: Respekt vor ihm und seinem Rang sowie Diskretion über Firmeninterna sind absolute Pflicht – schon aus Eigeninteresse. Das gilt innerhalb des Unternehmens ebenso wie für außerbetriebliche Gelegenheiten. Loyalität ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Karriere. Klatschen und lästern sollten für Sie ebenso Tabu sein, wie Kritik hinter dem Rücken des Vorgesetzten. Denn ein solches Verhalten bleibt nicht unbemerkt und schadet dem eigenen Ansehen empfindlich. Auch nach dem Austritt aus einer Firma sind negative Meinungskundgebungen nicht angebracht. Ihr zukünftiger Arbeitgeber sucht Mitarbeiter, bei denen er nicht befürchten muss, dass Sie bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit Firmendetails hausieren gehen.

Gutes Benehmen sollte auch Ihren Umgang mit Konflikten kennzeichnen. Vor der Einschaltung der nächst höheren Instanz ist es immer angeraten, dass der Sachverhalt direkt mit dem betreffenden Kollegen oder Vorgesetzten geklärt wird. Für derlei Gespräche gelten alle Regeln eines Konflikt- oder Feedbackgesprächs.


Knigge Umgangsformen im Beruf: Die Kollegen - Arbeitsklima mit Benimm

Bemühen Sie sich vom ersten Tag an, Ihren Kollegen zu signalisieren, dass sie an einer fruchtbaren Zusammenarbeit interessiert sind. Die Grundlage für ein gutes Arbeitsklima schaffen Sie am besten schon in der Probezeit. In dieser Anfangszeit können sie die hausinternen Umgangsformen und Umgangsregeln kennen lernen und sich daran orientieren. Dies betrifft z.B. die Regelungen der persönlichen Ansprache. Ob man einander mit Sie oder Du anspricht, das ist teilweise schon durch die Firmenphilosophie vorgegeben. In Unternehmen wo dies nicht eindeutig geregelt ist, gilt grundsätzlich, dass der ältere Kollege oder der Vorgesetzte Ihnen das Du anbietet. Sie sollten dies nicht von sich aus vorschlagen.

In jeder Arbeitsgemeinschaft gibt es bestimmte Rituale. Sie haben durchaus ihren Sinn. Denn sie gründen häufig auf Erfahrungen, wie zwischenmenschliche Kollisionen vermieden und Arbeitsabläufe so störungsfrei wie möglich über die Bühne gebracht werden können. Gerade als "Neuzugang" sollten sie verinnerlicht und beachtet werden. So ist beispielsweise das eigene Büro oder der Schreibtisch vielen Kollegen heilig. Das Anklopfen vor dem Eintreten zeigt Respekt vor dieser Einstellung. Kommentare über seine Einrichtung verbieten sich.

Für Meetings und Termine mit Kollegen oder Vorgesetzten gilt: absolute Pünktlichkeit. Die Kommunikation untereinander sollte auch in schwierigen Zeiten von gegenseitigem Respekt geprägt sein. Ein entsprechendes Verhalten kann eine Empfehlung für Positionen sein, in denen Führungskompetenzen gefragt sind.


Knigge Umgangsformen im Beruf: Arbeitsplatzregelungen - Verzicht bringt Sympathie

Alkohol am Arbeitsplatz ist grundsätzlich fehl am Platz. In manchen Berufen kann er sogar die eigene Sicherheit und die anderer gefährden. In jedem Fall sorgt Alkoholgenuss während der Arbeitszeit für nachlassende Sorgfalt und Fehler, die unter Umständen nur sehr schwer wieder zu revidieren sind. Im schlimmsten Fall müssen diese Fehler die Kollegen ausbaden. Außerdem bietet Alkoholkonsum im Konfliktfall den perfekten Anlass für üble Nachrede und Mobbing. Erlaubt ist ein Gläschen Sekt zu einem feierlichen Anlass wie Geburtstag oder Beförderung. Während eines Vorstellungsgesprächs oder eines Arbeitsessens sollte möglichst das Angebot eines Glas Weins abgelehnt oder erst dann angenommen werden, wenn alles Wesentliche besprochen ist.

Als einziger Raucher unter Nichtrauchern bleibt nur der kommentarlose Weg in die Nichtraucherzone. Es ist immer respektlos, als Einziger allen anderen seinen Willen aufzwingen zu wollen. Zudem ist in den meisten Firmen aus Gründen der Gesundheitsvorsorge mittlerweile geregelt, dass Nichtraucher Vorrang haben. Als Nichtraucher unter Rauchern empfiehlt es sich, charmant im Einvernehmen mit den Kollegen eine Lösung zu finden (z. B. den Schreibtischplatz am Fenster) oder sich an die Situation gewöhnen. Ein einmal geschlossener Kompromiss sollte nicht wieder revidiert werden.



Weiterlesen
Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, eBooks & Muster


Career4Young & Testtrainings


Coaching
JETZT GEWINNEN!
Ausbildung zum Karrierecoach nach Hesse/Schrader