030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
Bewerbungs- &
Karrierecoaching
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnis
Vorstellungsgespräch
& Assessment Center
Berufsorientierung
& Outplacement
Kommunikation
& Führung
Bewerbungstipps
& News
Bewerbung und KarriereBewerbungstippsWissen A-Z

Thema: Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch

Zeigen Sie Ihre Schokoladenseite

Mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch haben Sie das erste Teilziel Ihres Bewerbungsvorhabens erreicht - Ihre Bewerbungsunterlagen haben überzeugt - zumindest aber Interesse beim Empfänger geweckt.

Worauf kommt es jetzt im Bewerbungsgespräch an? Es geht nicht darum, Ihre schriftliche Bewerbung mündlich vorzutragen. Im Vorstellungsgespräch entscheiden andere Kriterien: Zu etwa 70% zählt nämlich Ihre Persönlichkeit und nur zu etwa 10% Ihre fachliche Kompetenz. Bleiben noch 20% für Ihre Leistungsmotivation, die Sie zeigen, vor allem glaubhaft vermitteln müssen.

Personalentscheider prüfen im Vorstellungsgespräch, ob Sie zum Unternehmen und in das vorhandene Team passen – persönlich und von den fachlichen Anforderungen her. Ihr Auftreten und der Eindruck, den Sie hinterlassen, entscheiden, ob Sie in den Augen des potenziellen Arbeitplatzanbieters der Richtige für die zu besetzende Position sind.

Erfolg im Vorstellungsgespräch hängt entscheidend davon ab, wie sympathisch Sie auf den Auswähler wirken. So gesehen sind die ersten Minuten eines Vorstellungsgesprächs von ganz besonderer Bedeutung. Hier geht es oftmals eher um Small Talk, vordergründig, das sollten Sie berücksichtigen.

Training Vorstellungsgespräch für Frauen

Frauen kommunizieren empathischer

Frauen gelten in der Kommunikation als einfühlsam und empathisch. Was aber passiert, wenn ein männlicher Personaler unzulässige Fragen stellt wie:"Wie sieht es mit Ihrer Familienplanung aus?".

Seminarinformationen

Bereit für alle Fälle
Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch ist vergleichbar mit einer mündlichen Test- und Prüfungssituation, auf die Sie sich gut vorbereiten können. Ein Vorstellungsgesprächs Training kann Ihnen dabei helfen. Nehmen Sie sich genügend Zeit, eine Strategie vorzubereiten. Denn Ihr Ziel ist es, ein wirksames Verkaufsgespräch über Ihre Person, Ihre angebotene Arbeitskraft zu führen. Das wird Ihnen umso besser gelingen, je überzeugender Sie sich und Ihre Fähigkeiten im Vorstellungsgespräch darstellen können: Sie sollten wissen,

  • wer Sie sind
  • was Sie können
  • was Sie wollen und
  • welche Probleme bei Ihrem potenziellen Arbeitgeber anstehen und welche Kompetenzen genau gefragt sind.

Denn dafür werden Sie eingestellt: Sie sollen helfen, Probleme zu lösen! Bewertet werden natürlich auch Ihr Aussehen, Ihr Auftreten, Ihre Art sich auszudrücken und Ihre allgemeinen "Manieren". Aber verdeutlichen Sie sich nochmals Ihre Ausgangssituation. Mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch bringt man Ihnen Aufmerksamkeit entgegen. Wer jetzt als Bewerber diffus daherschwafelt, gar langweilt und nicht in der Lage ist, ein klares Bild von sich und seinen Fähigkeiten zu vermitteln, darf sich nicht wundern, wenn er durchfällt.

Besorgen Sie sich im Vorfeld des Vorstellungesprächs Material über das Unternehmen: Geschäftsberichte, Presseartikel etc. und schauen Sie auf die Website – dort finden Sie viele Informationen.

Bereiten Sie auch eigene Fragen vor. Durch kluge Fragen zeigen Sie Interesse und gestalten aktiv das Gespräch mit.

Planen Sie Ihre Anreise im Detail. Falls der Termin sehr früh am Morgen ist, sollten Sie vielleicht einen Tag früher anreisen und übernachten. Denken Sie bei der Zeitplanung an Verzögerungen durch Staus, lange Wege auf dem Firmengelände, Sicherheitskontrollen, usw.

Zum Vorstellungsgespräch bringen Sie eine Kopie Ihrer Bewerbung, die Stellenanzeige, die Einladung und eventuell den Personalfragebogen mit. Überlegen Sie sich bereits im Vorfeld, welche Gehaltsvorstellungen Sie haben, falls das Gespräch darauf kommen sollte.


Gewinnen Sie von Anfang an

Der erste Eindruck im Vorstellungsgespräch

Innerhalb von 30 bis 100 Sekunden bildet sich der erste Eindruck, der sich nur selten revidieren lässt. Davon kann es abhängen, ob Sie nach dem Vorstellungsgespräch in die engere Auswahl kommen oder nicht. Ob Ihr Gegenüber Sie sympathisch findet, entscheidet sich in diesen Sekunden.

Dieser erste Eindruck wird wesentlich bestimmt durch:

Es geht um Sympathiepunkte. Unerlässlich ist daher, dass Sie eine gepflegte Erscheinung abgeben – (die Dusche am Morgen versteht sich von selbst). Aktentasche oder Handtasche sind weder angestoßen noch aus billigem Plastik noch sind Ihre Schuhsohlen abgelaufen. Hände und Fingernägel müssen absolut sauber sein.

Als Bekleidungsmaßstab für ein Vorstellungsgespräch gilt die in dem Arbeitsbereich übliche Kleiderordnung. Orientieren Sie sich an einem typischen Mitarbeiter in der von Ihnen angestrebten Position. Grundsätzlich geht der Trend in vielen Branchen wieder zum konservativ-klassischen Outfit in gedeckten Farben und einfachen Schnitten und Formen.



Weiterlesen
Besuchen Sie uns auf Facebook
Werden Sie Mitglied unserer Xing Gruppe
Besuchen Sie unseren YouTube Kanal
Folgen Sie uns auf Twitter

+ Weitere Angebote

Berufsstrategie
hesseschrader.com

Bewerbung und Karriere

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Bewerbung und Karriere

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Personalentwicklung


Trainerakademie


Ratgeber


Testtrainings


Bewerbung
Viele Themen auch als eBook oder Buchtitel