030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Führung/Führungsstile


28.06.2016

Neuer Job als Führungskraft – welche Fähigkeiten sind erforderlich?

Sie haben den Wunsch, eine Führungskraft zu werden? Eine Karriere in den Chefetagen bekannter Unternehmen ist Ihr Traum? In diesen Fällen sollten Sie sich darauf einstellen, dass sich Ihre tatsächliche Wochenarbeitszeit deutlich verlängert. Der Führungskräfte Monitor 2015 vom DIW Berlin zeigt diesbezüglich eindeutig auf, dass Führungskräfte häufig zwischen 40 und 50 Stunden pro Woche arbeiten. 2013 gaben sogar 7% der männlichen Führungskräfte an, 60 Stunden und länger pro Woche zu arbeiten. Doch eine längere Arbeitszeit und ein höheres Gehalt sind selbstverständlich nicht alles, was eine Anstellung in einer Führungsposition mit sich bringt. Im Folgenden soll unter anderem aufgezeigt werden, welche Qualifikationen und Fähigkeiten sie benötigen, wenn Sie als Führungskraft mit Personalverantwortung arbeiten möchten.

Fachliche Kompetenz wird einfach vorausgesetzt

Im Normalfall stehen Ihnen Führungspositionen nur dann offen, wenn Sie bereits entsprechende Berufserfahrung gesammelt haben. Aus diesem Grund bringen Sie normalerweise auch die fachliche Qualifikation mit, die Ihre Position erfordert. Dazu gehört:

  • Kenntnis der jeweiligen Branche
  • Unter Umständen technisches Wissen auf hohem Niveau
  • Die Fähigkeit, die Qualifikation von Mitarbeitern einschätzen zu können
  • Erfassen von fachspezifischen Fragestellungen und deren Lösung
  • Kenntnis der Produkte und Prozesse eines Unternehmens

Diese Fähigkeiten sind nicht die, die eine Führungskraft ausmachen, sondern stellen lediglich eine Grundvoraussetzung dar. Andere Kompetenzen sind letztlich wichtiger.

Hinweis: Als Quereinsteiger sollten Sie in einem Vorstellungsgespräch offen erklären, dass Sie die Branche noch nicht so gut kennen. In diesem Fall verfügen Sie normalerweise über die Fähigkeit, sich schnell in die Problemstellungen reinzudenken und auf das Wissen Ihrer Experten zu bauen.

Was macht die wahre Führungskraft aus?

Wenn Sie Ihre Karriere mit einem Engagement als Führungskraft krönen möchten, bedarf es jedoch in erster Linie anderer Fähigkeit. Fachkompetenz lässt sich entweder nachträglich aneignen oder durch das Delegieren an entsprechende Fachkräfte nutzen. Die wahre Führungspersönlichkeit sollte vor allem folgende Fähigkeiten mitbringen:

  • Sozialkompetenzen: Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl sind im Bereich der Mitarbeiterführung gefragt. Dazu gehört die Kraft der Motivation ebenso wie das Management von Konflikten. Das Führen von Mitarbeitergesprächen ist hier ein probates Mittel, um auch Lob sowie konstruktive Kritik anzubringen. Somit wird eine Grundlage geschaffen, anhand derer die Personalentwicklung vorangetrieben werden kann.
  • Organisationstalent: Organisation ist als Führungskraft sehr wichtig. Mitunter müssen Sie für bestimmte Prozesse Ziele definiere und auch die Einteilung der vorhandenen Arbeitskraft obliegt Ihnen. Darüber hinaus ist es essenziell, Aufgaben zu delegieren. Wer alles selbst erledigen will, verirrt sich schnell und verliert die Zielvorgaben aus den Augen.
  • Authentizität: Nur wer als Chef echt rüberkommt, strahlt letztlich auch die nötige Autorität aus, um Mitarbeiter zu führen. Ein klarer Kurs und entsprechend klare Entscheidungen sind dabei genauso wichtig, wie die Einbeziehung der Mitarbeiter. Beratungsresistenz oder ein Schlingerkurs wirken hingegen nicht authentisch und sorgen im Zweifelsfall eher für die Verunsicherung der eigenen Abteilung.

Diese Auflistung mag auf den ersten Blick so wirken, als ob Sie zur Führungskraft geboren sein müssen. Glücklicherweise lassen sich viele Aspekte dieser Arbeit erlernen. Letztlich wird jeder seine Führungsposition etwas anders ausfüllen. Wer jedoch die Grundlagen beherrscht, hat den ersten Schritt zum Erfolg bereits geschafft.

Die Aufgabe einer Führungskraft – Zielvorgaben erfüllen

Eine vereinfachte Darstellung der Tätigkeit von Führungskräften umfasst folgende Aspekte:

  • Erhöhung der Effizienz einer Abteilung
  • Erreichung von Zielvorgaben

Was zunächst einfach klingt, ist jedoch sehr komplex. In der Wirtschaft hängt auch heute sehr viel von den Mitarbeitern eines Unternehmens ab. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Mitarbeiter:

  1. entsprechend zu motivieren (Die Mitarbeiter WOLLEN Höchstleistungen erbringen)
  2. exzellent zu qualifizieren (Die Mitarbeiter KÖNNEN Höchstleistungen erbringen)

Ergänzend dazu ist es natürlich auch wichtig, dass Sie Ihre Abteilung entsprechend ausstatten. Dazu gehören zum einen die richtigen Arbeitsmittel wie:

  • Computer
  • Passende Software
  • Weitere Arbeitsmaterialien

Darüber hinaus spielt auch die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle und bis zu einem gewissen Maße unterliegen Führungskräfte auch einer gewissen Fürsorgepflicht. Auf Poko.de lassen sich entsprechende Seminare finden, um als Führungskraft auch auf diesem Gebiet alle wichtigen Fakten zu kennen. Auf diese Weise lässt sich nicht nur der mittelfristige Krankenstand niedrig halten, sondern es werden zudem alle wichtigen gesetzlichen Vorgaben diesbezüglich erfüllt.

Veränderungen durchsetzen – aber wie?

Wenn Sie zum ersten Mal einen Job in einer Führungsposition antreten, möchten Sie sicherlich Veränderungen in Ihrer Abteilung durchführen. Doch auch hier ist Einfühlungsvermögen gefragt. Befehlsmäßig verordnete Veränderungen beziehen viele Mitarbeiter gegen sich, so dass diese letztlich nur sehr zögerlich und unmotiviert ausgeführt werden. Die deutlich bessere Lösung stellt hierbei die Einbeziehung der Mitarbeiter in entsprechende Entscheidungen dar. Letztlich geht es also auch darum, für eigene Ideen zu werben und die eigenen Mitarbeiter davon zu überzeugen.

Zielsetzungen zu Beginn Ihrer Tätigkeit

Nach der Einstellung werden Sie im Normalfall mit bestimmten Zielvorstellungen Ihrer Vorgesetzten konfrontiert. Je nach Unternehmen können dies gut durchdachte und mit Anstrengung erreichbare Ziele sein oder auch realitätsferne Wunschträume. Verschiedene Zielsetzungen können zudem kollidieren und sich gegenseitig fast ausschließen. Aus diesem Grund ist es gleich zu Beginn sehr wichtig:

  • Die Zielsetzungen zu analysieren
  • Ihre Mitarbeiter in die Zielsetzungen nach Möglichkeit einzuweihen
  • Feedback über die Erreichbarkeit in der Abteilung einzuholen
  • Mit Ihren Mitarbeitern Unterziele zu definieren, die der Einzelne erreichen sollte

Sollten Sich die Zielsetzungen hingegen als vollkommen realitätsfern oder einfach nur nicht erreichbar erweisen, ist eine ehrliche Kommunikation mit den Vorgesetzten nötig. Einer Verpflichtung auf bestimmte Ziele sollten sie nur zustimmen, wenn sie Chancen für deren Erfüllung sehen.

Fazit

Die Tätigkeit als Führungskraft in einem Unternehmen ist der Traum vieler Menschen. Dieser Schritt stellt eine wichtige Stufe in der eigenen Karriereplanung dar, kann aber auch zu einem echten Flop werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich auf diese Herausforderung entsprechend vorbereiten und auch Ihre eigenen Fähigkeiten analysieren. Können sie Personalverantwortung übernehmen? Sind Sie ein Konfliktlöser? Haben Sie die Fähigkeit, bestimmte Zielsetzungen innerhalb einer Abteilung mit Fingerspitzengefühl und Motivationskraft zu erfüllen? Wenn Sie sich für diesen Schritt reif fühlen, stehen Ihnen als Führungskraft ganz neue Wege offen und schaffen es irgendwann vielleicht bis an die Spitze.


Artikel von Claudio Trepp zur Verfügung gestellt



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Führung/Führungsstile

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Stellenanzeige
WIR SUCHEN
erfahrene Trainer in freier Mitarbeit