030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Selbstständigkeit


28.05.2018

Fördermittel für den Start in die Selbstständigkeit finden

Wer nach dem Studium oder der Ausbildung die Entscheidung trifft, sich selbstständig zu machen, sieht sich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Insbesondere das finanzielle Risiko macht vielen Angst. Dabei gibt es insbesondere für Existenzgründer zahlreiche Fördermittel. Die nachfolgenden Tipps und Hinweise sollen Ihnen helfen, sich im Förderdschungel zurechtzufinden und sich auf die Beantragung vorzubereiten.

Fördermittel finden

Fördermittel für den Start in die Selbstständigkeit sind in verschiedene Bereiche eingeteilt. Es gibt finanzielle Unterstützung zum Lebensunterhalt, Zuschüsse für Beratungen oder Coachings, finanzielle Förderung in Form von Krediten, Darlehen oder Bürgschaften. Es ist nicht immer ganz einfach, sich in diesem Fördermitteldschungel zurechtzufinden, denn es gibt nicht nur eine Stelle, die Fördermittel vergibt. Mit dem Fördermittel-Finder von Lexware wird die Suche nach geeigneten Fördermitteln einfacher. Dieses Tool behält für Sie den Überblick und stellt zu einer speziellen Suchanfrage die genau passenden Angebote zusammen. Je nach Förderzweck finden Sie damit schnell die passenden Fördermittel, ob nun von einem Förderinstitut oder einer Förderbank spielt dabei keine Rolle. Es gibt für jeden Förderzweck eine entsprechende Lösung. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist beispielsweise eine Stelle, bei der Sie Fördermittel beantragen können. Sich jedoch auf der Seite durchzuklicken, um die passenden Programme zu finden, ist zeitaufwendig. Dabei handelt es sich übrigens nur um eine Fördermöglichkeit. Um den Überblick über alle Fördermöglichkeiten zu bekommen, ist es sinnvoll, entsprechende Tools einzusetzen.

Gute Vorbereitung ist der halbe Weg

Die Bundesregierung hat viele der staatlichen Fördermittel in den letzten Jahren gekürzt. Die Suche und auch die Beantragung stellt sich häufig als äußerst schwierig dar. Viele Gründer suchen hier professionelle Unterstützung. Bevor es mit der Beantragung losgehen kann, muss der Gründer einige wichtige Schritte gehen. Es genügt nicht, einfach eine tolle Geschäftsidee im Kopf zu haben. Diese Idee müssen Sie als Gründer mit Leben füllen. Dazu müssen Sie einen überzeugenden Business- und Finanzplan erstellen. Mit der kostenlosen Software von Lexoffice können Sie einen excelbasierten Business- und Finanzplan erstellen. Die Tragfähigkeit kann dann anschließend ein Steuerberater oder die IHK feststellen und eine entsprechende Stellungnahme dazu schreiben. Diese fachkundige Stellungnahme bescheinigt, dass das geplante Unternehmen zukunftsfähig ist. Die IHK Berlin hat eine Stelle für fachkundige Stellungnahmen eingerichtet. Hier müssen Sie bei Ihrer zuständigen IHK nachfragen, wer diese Stellungnahmen schreibt. Das ist nicht nur für die Beantragung von Fördermitteln notwendig, sondern auch für die Beschaffung von Kapital, beispielsweise bei einer Bank.

Vorbereitung auf die Präsentation

Dieser Businessplan stellt Ihr Aushängeschild dar. Darin sind alle Ideen und Gedanken zu Ihrer Geschäftsidee enthalten und alles, was dazu beitragen soll, aus der Idee ein tragfähiges Unternehmen zu bauen. Als angehender Unternehmer müssen Sie den Businessplan nun gut vermarkten, bei den entsprechenden Stellen präsentieren und anschließend Rede und Antwort stehen. Der letzte Schritt ist dann die Antragstellung.


Thomas Jakobs



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Selbstständigkeit

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Stellenanzeige
Werden Sie Trainer für Hesse/Schrader