030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Personalmarketing


29.07.2013

Personalmarketing

Was es ist und wie es Unternehmen umsetzen sollten

Personalmarketing ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Grund dafür ist der demographische Wandel. Für Unternehmen ist es aufgrund dessen immer wichtiger, das eigene Unternehmen ansprechend darzustellen, damit genau diejenigen sich bei diesem bewerben, die optimal zum Aufgabenfeld passen. Marketingmaßnahmen führen beim Personalmarketing dazu, dass das Unternehmen den möglicherweise zukünftigen Arbeitskräften im Gedächtnis bleibt. Möchten Sie für Ihr Unternehmen Personalmarketing betreiben, um die passenden Arbeitskräfte zu finden? Dann sollten Sie sich die nachfolgenden Informationen anschauen.

Personalmarketing hat demnach die Funktion, offene Stellen bestmöglich zu besetzen. Dazu sind neben der Definition der Zielgruppe, auch die Festlegung des Einzugsgebiets, die Analyse der Medien, die von der Zielgruppe genutzt werden, das Herausstellen der besonderen Eigenschaften des Unternehmens, das Schaffen einer Präsenz in den ermittelten Medien und die Mitteilung der besonderen Eigenschaften des Unternehmens über diese Medienkanäle von Bedeutung.

Assessment Center-Training

Mit uns kommen Sie ans Ziel

Persönliche Beratung in vielen deutschen Großstädten
495,- € pauschal

Weitere Informationen

Zielgruppe definieren und Einzugsgebiet eingrenzen

Nur die genaue Zielgruppe soll mit Stellenausschreibungen angesprochen werden. In einem technischen Beruf sind das dann technikinteressierte Facharbeiter beispielsweise. Personalmarketing bedeutet aber immer mehr auch bereits in den Schulen nach Schülern zu suchen, die sich für einen bestimmten Beruf interessieren und diesen in einem Praktikum die eigene Arbeit näher zu bringen. Unternehmenstage oder Messen, auf denen man sich als Unternehmen Schülern und Studenten vorstellen kann, sind eine gute Möglichkeit, wenn Sie geeignetes Personal für Ihr Unternehmen suchen.

Nicht mehr nur in den Printmedien werden offene Stellen angeboten. Ganz im Gegenteil. Nur noch die wenigsten suchen dort nach einer Stelle. Besonders die jüngere Generation ist auf das Medium Internet umgestiegen und sucht überwiegend darüber nach einem passenden Beruf oder einer festen Anstellung. Unternehmen müssen sich dabei nach der eigenen Zielgruppe richten. Suchen Sie nach einem erfahrenen Mitarbeiter, kann es sinnvoll sein, neben dem Internet auch die Printmedien zu nutzen. Bei der Stellenausschreibung für eine Ausbildung oder spricht man gezielt Studenten an, kann es ausreichen, lediglich die Kanäle zu nutzen, über die diese Zielgruppe überwiegend nach Anstellungen sucht. Seit einigen Jahren wird die Bedeutung von Social Media bei der Stellenausschreibung immer deutlicher. Eine Unternehmensseite bei Facebook beispielsweise verspricht das Erreichen der Zielgruppe - denn wer gefällt mir drückt, könnte vielleicht auch der Richtige für eine ausgeschriebene Stelle sein! YouTube ist ebenfalls als Social Media Kanal sehr beliebt.


Ansprüche klar und deutlich formulieren

Eine Stellenausschreibung muss dem Bewerber genau sagen, was das Unternehmen in Zukunft von diesem erwartet. Diese muss also folgende Inhalte aufweisen: Der Bewerber muss wissen, was für Aufgaben auf diesen zukommen, welche Karrieremöglichkeiten es bei dem jeweiligen Unternehmen gibt und wenn eine bestimmte Arbeitsatmosphäre in Ihrem Unternehmen vorherrscht, sollten Sie dies ebenfalls nennen. Zusätzlich ist es interessant zu wissen, wie Arbeitnehmer und deren Vorgesetzte zusammenarbeiten. Natürlich geht es immer auch darum, was das Unternehmen von einem Bewerber erwartet. Dabei sollten Verhaltensweisen und Eigenschaften genannt werden, die das Unternehmen voraussetzt. Interessant ist in der heutigen Zeit für Bewerber außerdem, ob sich der jeweilige Beruf mit der eigenen Familie vereinbaren lässt und ob das Unternehmen dafür bestimmte Lösungen bereithält. Nutzt man YouTube, um diese Informationen an die Bewerber zu übermitteln, kann es von Vorteil sein, wenn bereits in dem Unternehmen angestellte Mitarbeiter diese Informationen geben. Das wirkt besonders authentisch!

Ebenfalls authentisch ist es, wenn die eigenen Mitarbeiter für Ihr Unternehmen werben und bei einer offenen Stelle für Bewerber sorgen - denn einem Freund vertraut man in der Regel!

Gezieltes Personalmarketing kann dabei helfen, auf Anhieb die passenden Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu finden. Auf diese Weise erspart man sich einiges an Aufwand - denn ständig wieder auf die Suche nach fähigen Mitarbeitern gehen zu müssen, ist alles andere als effektiv!


Gastartikel von Vanessa Melchisedech



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Personalmarketing
Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Bewerbung
Kennen Sie schon unseren neuen Podcast?