030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Potenzialanalyse


05.04.2011

Was bedeutet Karriere?

Was heißt Karriere machen?

"Nicht schon wieder", denkt Angela Sommer*, als sie die Einladung zum 20-jährigen Klassentreffen erhält. Am liebsten würde sie das Schreiben gleich wegwerfen, denn beim letzten Treffen hat sie sich wirklich unwohl gefühlt. Diese ständigen Fragen "Und, was machst du jetzt eigentlich so?", nur damit die ehemaligen Klassenkameraden sich profilieren und heraus posaunen können, was sie schon alles erreicht, welche großartige Karriere sie bereits gemacht haben. Monika ist Oberärztin in einer renommierten Privatklinik und Johannes ein bekannter Radiomoderator geworden. Da kann Frau Sommer mit ihrer jahrelangen Tätigkeit als freie Texterin und einem eher unregelmäßigem als hohem Einkommen einfach nicht mithalten. Oder doch?

Was heißt denn eigentlich "Karriere" bzw. "Karriere machen"? Ist das ein Begriff, der nur Managern vorbehalten ist, die eine Sekretärin, einen Firmenwagen und ein sechsstelliges Gehalt vorweisen können? Das ist zumindest das Bild, was bei vielen vor dem inneren Auge auftaucht, wenn das Wort Karriere fällt: ein (Jung-)Manager in hoher Position, der unglaublich viel Geld verdient und ein Heer von Mitarbeitern führt.

Beratung Berufsorientierung

Qual der Wahl? Wir sorgen für Durchblick

Persönliche Beratung in vielen deutschen Großstädten
145,- Euro pro Stunde

Weitere Informationen

Karriere: Ein Begriff auf der Überholspur

Das Wort Karriere lässt sich auf den lateinischen Begriff "carrus" zurückführen, der wörtlich als Wagen oder Fahrstraße übersetzt wird. Seine Bedeutung wurde im modernen Sprachgebrauch auf den Lebensweg erweitert und dann noch etwas spezieller auf den "beruflichen Werdegang" übertragen. Ganz allgemein bezeichnet Karriere also die persönliche Berufsbiographie eines Menschen, wobei weder definiert ist, um welche Tätigkeit es sich handelt, noch inwiefern sie von Erfolg gekrönt sein muss. Dabei ist Erfolg ein ebenso vieldeutiger Begriff. Grundsätzlich ist jedoch festzuhalten, dass im Prinzip jeder in jedem Beruf Karriere machen kann. Und was ist mit Frau Sommer?


Das Ziel vor Augen

An dieser allgemeinen Definition scheint allerdings ein wesentlicher Aspekt zu fehlen. Denn wie sieht es aus, wenn man beruflich nicht dort angelangt ist, wo man eigentlich hin wollte? Wer seine Potenziale nicht ausschöpft, völlig unter seinen Möglichkeiten bleibt, die eigenen Aufgaben als langweilig empfindet und dauerhaft unzufrieden ist, verliert früher oder später nicht nur die Arbeitsmotivation, sondern auch die Identifikation mit seinem Job. So jemand wird wohl kaum von sich behaupten, er habe Karriere gemacht. Karriereexperte und Gründer des Büros für Berufsstrategie, Jürgen Hesse, meint dazu: "In unsere täglichen Beratung machen wir immer wieder die Erfahrung, dass die wirklich zufriedenen Arbeitnehmer diejenigen sind, die ihr eigenes Vorhaben erreicht haben. Ich würde Karriere machen als einen Zustand beschreiben, der zurückblickend verdeutlicht, diese berufliche Entwicklung habe ich bereits erfolgreich genommen, hier stehe ich und sehe ein lohnendes, berufliches Ziel direkt vor Augen, das ich sicher sehr bald erreichen werde. Es geht also um ein selbstgestecktes berufliches Ziel. Und das kann sehr unterschiedlich ausfallen - ob Sie nun Gärtner, Weltraumforscher, Abteilungsleiter oder selbständiger Unternehmensberater werden wollen. Die zwei entscheidenden Fragen lauten dabei immer: Was ist Ihr Ziel und wie gelangen Sie dorthin? "

Wer seine persönliche Zielsetzung in die Tat umsetzen kann, braucht sich auch nicht länger mit anderen und deren beruflichen Lebensverläufen zu vergleichen. Manche Menschen wissen allerdings nicht einmal genau, wie ihre berufliche Zukunft aussehen soll. Was dann? Schließlich können Sie nur Ihrem eigenen Weg folgen, wenn Sie auch wissen, wo er Sie hinführen soll. Finden Sie also zunächst heraus, was Sie wirklich wollen und machen Sie sich vor allem Gedanken über Ihre Kompetenzen, Ihre Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, Ihre beruflichen und persönlichen Interessen und Neigungen. Ein Seminar zur Potenzialanalyse kann Ihnen dabei helfen, sich selbst und den eigenen Wünschen auf die Spur zu kommen.

Mit dieser veränderten Sicht auf das Thema Karriere, fällt es Angela Sommer auf einmal ganz leicht, sich auf ihr Klassentreffen zu freuen. Denn sie hat ja genau das erreicht, was sie immer wollte - sie übt genau den Beruf aus, der ihr Spaß macht und bei dem ihr nebenbei noch Zeit für ihre Familie bleibt. Wenn sie also ein ehemaliger Mitschüler fragt: "Und, was machst du so? ", wird sie ganz einfach und selbstbewusst antworten: "Ich habe Karriere gemacht. "

*Name von der Redaktion geändert


Alexandra Jabs



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Potenzialanalyse

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Bewerbung
TELEFON / SKYPE
ZOOM Beratungen & Coachings