030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Online Bewerbung


12.08.2012

Ihre erfolgreiche E-Bewerbung

10 Tipps von Jürgen Hesse

Unaufhaltsam geht der Trend zur E- oder Online-Bewerbung. Was sind die Besonderheiten? Wie öffnet man mit dieser virtuellen Bewerbungsform die Türen um sich als bestgeeigneter Kandidat vorzustellen? Was gilt es generell dabei zu beachten? Unsere Top 10 listet Ihnen diese Punkte auf.

Online-Profil Check

Online-Profil analysieren: Konkrete Verbesserungsvorschläge!

Bearbeitung in 24h möglich

100,- €

Jetzt beauftragen

1. Wichtig zu unterscheiden

Hier gibt es zwei verschiedene Formen: 1) Ihre Bewerbungsunterlagen werden per Internet verschickt – quasi eine Mail ohne oder mit kleinem bzw. größerem Anhang (und darauf konzentrieren wir uns jetzt hier) oder 2) Sie füllen am Bildschirm eine Art Fragebogen aus und versenden diesen ohne bzw. mit Anhang.


2. Zeigen Sie sich technisch Up-to-Date

Bei der Internet-Bewerbung ändert sich inhaltlich im Vergleich zur traditionellen Bewerbung nicht sehr viel. Es kommt auf Ihre technische Kompetenz an. Hier gilt es gewisse Standards, zum Beispiel Dateiformate, zu beachten, da ansonsten Ihre Unterlagen nicht lesbar sind. Ganz praktisch: Versenden Sie Ihre Dokumente als PDF oder zeigen Sie Ihre Vita und beruflichen Erfolge auf einer eigenen Homepage.


3. Bloß keine Viren

Alle Unterlagen und Anhänge müssen absolut virenfrei sein. Installieren Sie einen aktuellen, professionellen Virenscanner, da Bewerbungen mit einem Virus denkbar schlechte Karten haben. Nicht nur Ihre Unterlagen landen im virtuellen Nirgendwo, sondern Sie sind sofort aus dem Spiel! Ein Personaler würde dies als unsachliches, schlampiges oder sogar gefährliches Arbeiten deuten.


4. Ihre Adresse: klaus.mustermann@musterstadt.de

statt susi-treulose-tomate@hot.com. Eine seriöse eigene E-Mail-Adresse gehört zum Pflichtprogramm Ihrer Internet-Bewerbung. Eine im Stil unpassende, wie die von Susi ist bereits ein erster großer Minuspunkt Ihrer Bewerbung bzw. kann auch gleich zum Ausschluss führen. Der Standard lautet: vorname.nachname@provider.de.


5. Was ist Ihr Betreff?

Eine aussagefähige Betreff-Zeile gehört zur professionellen E-Mail dazu, wie ein Nummernschild am PKW. Lassen Sie diesen Bereich nicht frei, sondern wählen Sie einen zur Bewerbung passenden Text, z. B. Meine Bewerbung als Projektleiter. Dieser wichtige Punkt wird gern mal übersehen, aber wenn Sie ihn vergessen landet Ihre Bewerbung schon mal schnell im virtuellen Papierkorb.


6. Unbedingt immer mit Bild

Natürlich gehört zur Internet-Bewerbung auch Ihr Bewerbungsfoto, das Sie in Ihr Textdokument einfügen. Bilder sind oft groß, verkleinern Sie es wenn nötig und gehen Sie nicht über 500 KB. Achten Sie hier insgesamt auf die Dateigröße des Textdokuments. Diese sollte in der Regel max. 2-3 MB betragen, damit das Dokument am Ende auch wirklich am Ziel ankommt.


7. Attachments oder Ihre Anlagen

...das, was Sie an Ihre Mail anhängen. Also Ihr Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc. Alternativ können Sie das Anschreiben auch direkt in die Mail schreiben und bei den Anlagen mit dem Lebenslauf beginnen. Versenden Sie alles am besten im PDF-Format. Nur dann können Sie sicher gehen, dass Ihre Dokumente lesbar sind und die unterschiedlichen Formatierungen in Word oder in den Apple-Formaten keine Kompatibilitätsprobleme erzeugen.


8. Signieren Sie mit Ihrem guten Namen

Jede E-Mail benötigt eine Signatur, in der am Ende (also anders als auf dem Papier!) Name, Adresse, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse nochmals aufgeführt werden. Dies ist ein notwendiger Standard, um Ihre E-Mail auch eindeutig zuordnen zu können. Sie signalisieren dem Empfänger damit auch, wie und vor allem dass Sie erreicht werden wollen.


9. Fehler sind tödlich

Rechtschreibung und Grammatik sind natürlich auch bei einer Internet-Bewerbung relevant. Lassen Sie jemand aus Ihrem Umfeld, der gut in Deutsch ist, auf Ihre Unterlagen schauen, bevor Sie alles verschicken. Leider wird dieser wichtige Aspekt vor allem von jüngeren Bewerbern verkannt. Eine Bewerbung selbst mit wenigen Flüchtigkeitsfehlern hat kaum Chancen auf Erfolg!


10. Präsentieren Sie sich individuell

Selbst wenn das Medium Internet dazu verführt, vorhandene Texte, Vorlagen schnell zu kopieren und unkompliziert neu zu verschicken: Individualität gehört mit dazu und ist auch bei der Internet-Bewerbung ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Niemand will Bewerbungen lesen, die nach Standard- bzw. Massen-E-Mails aussehen.

Die E-Mail- oder Online-Bewerbung ist von den Qualitätsansprüchen mit der klassisch papierenen Bewerbung gleichzusetzen und muss ebenso sorgfältig erstellt werden. Viele Unternehmen setzen aus Kostengründen und wegen der Schnelligkeit verstärkt darauf. Wenn Sie darin kaum Erfahrung haben oder unsicher sind, holen Sie sich Profi-Hilfe.


Jürgen Hesse



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Online Bewerbung

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Bewerbung
Kennen Sie schon unseren neuen Podcast?