030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Kündigung


07.08.2013

Absicherung für Unternehmer?

Die Risikolebensversicherung

Wird der Hauptverdiener der Familie eines plötzlichen Todes ereilt steht die finanzielle Zukunft auf dem Spiel - zur Vorsorge für einen solchen Schicksalsschlag dient die Police der Lebensversicherung. Was für Arbeitnehmer obligatorisch ist, sollte auch für Existenzgründer und junge Unternehmer gelten - meist ist das wirtschaftliche Risiko hier sogar noch bedeutend höher.

Beratung Berufsorientierung

Qual der Wahl? Wir sorgen für Durchblick

Persönliche Beratung in vielen deutschen Großstädten
160,- € pro Stunde

Weitere Informationen

Lebensversicherung schützt Familie im Falle des Todes

Grundsätzlich stehen dabei zwei Varianten zur Auswahl: Neben der Kapitallebensversicherung werden auch Risikolebensversicherungen angeboten.

Beide Policen zahlen im Falle eines Todes einen im Vorfeld definierten Betrag an den Versicherungsnehmer aus. Der Unterschied besteht darin, dass es bei der Kapitallebensversicherung nach dem Ablauf einer festgelegten Laufzeit ohnehin zu einer Auszahlung kommt - die Versicherungsgesellschaft muss also in jedem Fall zahlen; variabel ist nur der Zeitpunkt.

Genau darin sehen Branchenexperten das Problem: Bei der Kapitallebensversicherung wird einerseits ein Risiko versichert, andererseits aber Kapital zur Altersvorsorge aufgebaut. Diese Kombination von Risiko und Rendite gehört nach heutiger Auffassung führender Finanzexperten getrennt.

Tatsächlich ist die Kapitallebensversicherung sehr teuer, eine Kombination aus Risikolebensversicherung zu günstigen Konditionen und einem lukrativen Investment ist empfehlenswerter.


Risikolebensversicherung: Bessere Wahl für junge Unternehmer

Insgesamt zeigt sich, speziell bei der Gegenüberstellung von beiden Typen der Lebensversicherung, wo bei der Risikolebensversicherung die Vorteile liegen:

  • keine Verbindung von Kapitalaufbau und Risiko
  • geringere Kosten
  • meist flexiblere Verträge

Bei der Wahl der richtigen Police ist die Höhe der Prämien maßgeblich - die Leistungen unterscheiden sich kaum voneinander. Dabei müssen aber auch die Vergleichsbedingungen stimmen, was nur bei individuellen Angeboten der Fall ist. Denn die Höhe der Prämie hängt vom Profil des Versicherten ab - wer beispielsweise einer risikoreichen Sportart nachgeht oder Motorrad fährt, zahlt drauf. Trotzdem sollten auch solche Betätigungen in keinem Fall verschwiegen werden - sonst kann die Versicherungsgesellschaft die Zahlung verweigern.

Die Höhe der Versicherungssumme sollte dem Drei- bis Fünffachen des Brutto-Jahresverdienstes entsprechen - zuzüglich weiterer Ausgaben: Müssen durch das Unternehmen laufende Kreditverpflichtungen erfüllt werden, sollten diese zur üblichen Berechnungsgrundlage hinzuaddiert werden.

Ähnlich verhält es sich mit der Laufzeit der Police: Der finanzielle Schutz der Familie sollte solange gesichert werden, bis dieses ihn nicht mehr benötigt - und das ist in der Regel nach der Ausbildung der Kinder der Fall. Der Zeitpunkt, an dem die Kinder auf eigenen Beinen stehen können, ist ein guter Anhaltspunkt zur Gestaltung der Laufzeiten.


Kinder geben Laufzeit vor

Eine Lebensversicherung ist besonders für junge Unternehmer das Mittel der Wahl, wenn es um die Absicherung der Familie geht. Unter dem Strich ist eine Risikolebensversicherung, die tatsächlich lediglich das Todesrisiko abdeckt, preiswerter - Kapital sollte man besser an anderer Stelle aufbauen. Wichtig bei der Wahl der Police ist ein ausreichender Versicherungsbetrag. Der sollte mindestens das Dreifache des Brutto-Jahreseinkommens betragen - laufende Verbindlichkeiten nicht miteinkalkuliert. Bei der Laufzeit der Police sind die Kinder der richtige Maßstab: Bis zum Ende ihrer Ausbildung muss in jedem Fall Versicherungsschutz bestehen.


Gastartikel Nicole Krake



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Kündigung

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Bewerbung
Kennen Sie schon unseren neuen Podcast?