030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsKarrierenachrichten

Thema: Kommunikation


15.07.2009

Alte Werte, neue Werte?

Die Rückkehr der Tugenden

Freiherr von Knigge hat in seinem bekannten Buch den Rat gegeben: „Eine der wichtigsten Tugenden im gesellschaftlichen Leben, die täglich seltener wird, ist die Verschwiegenheit“. Ein Punkt, der besonders im Berufsleben eine wichtige Rolle spielt und mit anderen Werten eine Wiedergeburt erlebt.

Auch Personalentscheider und Vorgesetzte bemängeln fehlende Grundtugenden und legen wieder verstärkt Wert auf den treffenden Ton und gute Umgangsformen. Was eine Zeitlang als etwas Altbackenes belächelt wurde, ist neben Kompetenz und Leistungsmotivation heute ein unverzichtbarer Aspekt der Persönlichkeit eines Mitarbeiters.

Vorstellungsgespräch mit Erfolg!

Basiswissen kompakt

Mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch haben Sie eine wichtige Hürde auf dem Weg zum neuen Job übersprungen. Um auch als Sieger über die Ziellinie zu kommen, müssen Sie sich strategisch vorbereiten. Denn es geht vor allem um Ihre Persönlichkeit.

Seminarinformationen

Welche Tugenden stehen wieder hoch im Kurs?

Zum zentralen Dreiklang zählen Loyalität, Vertrauen und Aufmerksamkeit. Das bedeutet, dass ein Mitarbeiter beispielsweise in einem Team-Meeting dem Kollegen aufmerksam zuhört, ihn ernst nimmt. Das zeigt sich auch in den Gesten - schauen sich die Gesprächspartner in der Diskussion an? Gelingt Ihnen die Kunst der Kommunikation: Können Sie sich selbst zurücknehmen und vermeiden es, sich in den Vordergrund zu spielen? Sind Sie als Mitarbeiter hilfsbereit und unterstützen auch einmal einen überforderten Kollegen? Und würden Sie es gerne erleben, wenn Sie Zielscheibe von Klatsch, Tratsch und Mobbing wären? Sicherlich nicht - ein erster Schritt dies, zu verhindern, ist selbst ein Vorbild zu sein und die Tugenden zu leben.

Klingt das für Sie womöglich nach den viel geschmähten Sekundärtugenden? Irrtum, sie sind nicht zweitrangig, sondern wesentliche Bausteine für den Erfolg. Beispiel Pünktlichkeit: Warten Sie gerne auf jemanden? Das ist ärgerlich, beruflich wie privat. Oder erledigt ein Kollege trotz Abgabefrist und mehrfacher Bitten eine Zuarbeit nicht? Wartet ein Kunde trotz Zusage auf die Auslieferung eines Produkts, obwohl Sie selber unter Druck stehen und auf einen termingenauen Ablauf angewiesen sind? Damit hinterlassen Sie und die ganze Firma einen negativen Eindruck. Sie verlassen darüber hinaus mit schlechter Laune und voller negativer Energien das Treffen. Dies wiederum blockiert Ihre Schaffenskraft, Ihren Ideenreichtum und Ihrem unzuverlässigen Kollegen begegnen Sie mit Spannungen. Verärgerung, Arbeitsverzögerungen sowie tiefer gehende Kommunikationsstörungen sind wahrscheinliche Konsequenzen: Der erhoffte Erfolg rückt in weite Ferne. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und bieten Sie Ihren Kollegen Ihre Hilfe an.


Ehrlich währt am längsten

Menschen lügen - das ist zwar eine Binsenweisheit, aber leider ein Dauerproblem. Psychologen meinen, ganz ohne Lügen gehe es nicht. Allerdings dürfen diese in einem Unternehmen nicht überhand nehmen, sonst droht der Kollaps. Ein Mitarbeiter, der in einem Umfeld der Angst und Furcht wirken soll - der sich gezwungen fühlt, selbst kleinste Fehler in einem Meer aus Vertuschungen und Lügen zu ertränken, ist zum Scheitern verurteilt. Nicht nur, dass es ihm auf die Psyche schlägt, nein, auch bei den Arbeitsprozessen gerät eine Menge Sand ins Getriebe. Als Folgen drohen auch hier wieder Leistungsabfall sowie mangelnde Effizienz. Beliebt sind auch die kleinen Schummeleien in der Spesenabrechnung oder Büroutensilien und sogar hochwertige Dinge „mitgehen zu lassen“. Ganz nach dem Motto - ich benutze es ja täglich, also gehört es mir auch. Hier gilt ebenfalls: „Wehret den Anfängen!“ und mit gutem Beispiel vorangehen.


Freundlichkeit ist Trumpf

Ehrlichkeit, Vertrauen, Aufmerksamkeit sollten selbstverständlich keine Lippenbekenntnisse bleiben. Den Worten müssen auch Taten folgen! Sie sind der Humus für die Mitmenschlichkeit - gerade auch im Geschäftsleben. So gewinnen Sie sicher weiter an Persönlichkeit, an Ansehen gegenüber den Kollegen, Vorgesetzten und Kunden. Sie wissen ja: Der Kunde ist König! Ein Sprichwort das zu allen Zeiten gilt. Wenn Sie die altbewährten Tugenden leben, sich durch Zuhören, Ausreden lassen sowie Freundlichkeit auszeichnen, dann sind Sie auf dem besten Weg, zu einem echten Profi in punkto Business Tugenden aufzusteigen.


Steffen Westermann



Weitere Karrierenachrichten zum Thema Kommunikation

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Bewerbung
TELEFON / SKYPE
ZOOM Beratungen & Coachings