030 28 88 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, eBooks
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacementWissen, Videos, Downloads
& News
StartseitePrivatkundenBewerbungstipps, Videos & NewsWissen A-Z

Thema: Gehaltsverhandlung

Gehaltsverhandlungen

Verdienen, was Ihre Leistung wert ist

Selbst wenn in der Wirtschaft die Zeichen einmal auf Wachstum stehen, sollten Sie nicht erwarten, dass Ihnen Ihr Chef von sich aus, allein aufgrund einer verbesserten Lage, eine Gehaltserhöhung anbietet. Die früher üblichen, automatischen Gehaltserhöhungen bei wirtschaftlichen Erfolgen im Unternehmen gehören der Vergangenheit an - vor allem für diejenigen, die derzeit keine verantwortungsvolle Führungsposition innehaben.

Für Ihr Gehalt lautet das Motto also: Nehmen Sie die Sache selbst in die Hand! Zugegeben, Gehaltsverhandlungen kosten zunächst etwas Überwindung. Eine gute Vorbereitung auf die Gehaltsgespräche (Coaching zu Gehaltsverhandlungen) ist hier entscheidend für den Erfolg. Die Entwicklung einer Strategie hilft Ihnen im Gehaltspoker, diese Hürde zu nehmen und selbstbewusst eine Bezahlung zu vereinbaren, die Ihren Leistungen entspricht. Denn wer viel leistet, hat auch eine angemessene Entlohnung im wahrsten Sinn des Wortes "verdient".

Gehaltsverhandlungen

Mit überzeugenden Argumenten zu mehr Geld

Persönliche Beratung in vielen deutschen Großstädten
145,- Euro pro Stunde

Weitere Informationen

Die Vorbereitung auf Gehaltsverhandlungen

Das richtige Fundament schaffen

Gehaltsverhandlungen haben die besten Aussichten auf Erfolg, wenn Sie Ihr Anliegen Ihrem Vorgesetzten umfassend und überzeugend darlegen. Das erfordert eine genaue Sondierung im Vorfeld. Eine Gehaltsanalyse über die üblichen Gehälter in der Branche, eine präzise Einschätzung der eigenen Arbeitsleistung und eine daraus resultierende realistische finanzielle Forderung stellen die Weichen. Präsentieren Sie Ihrem Chef diese Eckdaten schlüssig, rückt der erfolgreiche Abschluss einer Gehaltsverhandlung in greifbare Nähe.


Die Verhandlungsstrategie

Argumente in Gehaltsverhandlungen als bare Münze

Forderungen nach mehr Gehalt werden nur selten sofort akzeptiert. Deshalb muss das vorbereitete Repertoire an Argumenten die Forderung in Gehaltsverhandlungen schlüssig untermauern. Bei der Strategie im Gehaltsgespräch lautet die oberste Devise: Argumentationsgrundlage ist immer und ausschließlich die eigene Leistung.

Hingegen gehört die Darlegung der persönlichen Situation keinesfalls in Gehaltsverhandlungen. Die Themen Schulden, Unterhaltszahlungen oder Finanzierung eines gehobenen Lebensstandards sind tabu. Auch Argumente wie: "Wenn mich meine Familie schon so selten sieht, möchte ich ihr wenigstens etwas bieten", sind unbedingt zu vermeiden.

Der Fokus ist stattdessen sowohl auf die aktuellen als auch auf die künftigen Aufgabenbereiche zu richten. Folgende Fragestellungen sind hilfreich:

  • Wie hoch ist Ihre Verantwortung im momentanen Arbeitsbereich?
  • Steht eine Projektleitung an, oder wurde sie kürzlich erfolgreich zu Ende geführt?
  • Gehört die Arbeit mit neuen Mitarbeitern, oder eine sonstige Tätigkeit mit Personalverantwortung zu Ihren Aufgaben?
  • Hat Ihre eigene Arbeitsleistung, oder vielleicht sogar eine neue Idee zu einer Umsatzsteigerung beigetragen?
  • Steht die Bewältigung einer besonderen Herausforderung für die nahe Zukunft an?

Die Argumente, die mit echter innerer Überzeugung vorgetragen werden, wirken übrigens am stärksten. Das strahlt in Gehaltsverhandlungen Souveränität und vor allem Authentizität aus, auch wenn der Chef oder Personalverantwortliche der Argumentation nicht sofort folgt. Vollkommen untauglich sind natürlich Drohungen ("Entweder Sie zahlen oder ich gehe!"). Auch Vergleiche ("Im Unternehmen XY wird für das Gleiche 20% mehr bezahlt...") vermeidet der Verhandlungsprofi aus dem gleichen guten Grund.


Gehaltsverhandlungen
Der richtige Zeitpunkt - Gutes Timing öffnet Türen

Die erfolgreiche Umsetzung der Verhandlungsstrategie steht und fällt auch mit dem richtigen Zeitpunkt für das Gehaltsgespräch. In Zeiten akuter wirtschaftlicher Nöte im Unternehmen kann eine Forderung nach mehr Gehalt schnell als Ignoranz oder Eigennutz ausgelegt werden. Hier empfiehlt es sich, noch etwas Geduld zu bewahren.

Befindet sich Ihr Chef gerade in wichtigen Verhandlungen mit einem potenziellen Großkunden, wird er dem Gehaltsgespräch möglicherweise nicht die nötige Aufmerksamkeit schenken. Erfolg versprechend ist dagegen der Zeitpunkt, zu dem diese Verhandlungen bereits positiv abgeschlossen sind. Am günstigsten ist ein Tag, an dem keine weiteren wichtigen Termine anstehen.

Auch der Zeitpunkt der Bitte um einen Termin sollte gut gewählt sein – weder zwischen Tür und Angel noch auf der Betriebsfeier, sondern eher bei einer vorbereiteten, ruhigen Begegnung, am besten ganz offiziell nach Anmeldung über die Sekretärin. Die Sekretärin ist in diesem Fall eine wichtige "Komplizin". Sie kennt den Terminplan des Chefs in der Regel besser als er selbst.

Bei der direkten Terminabsprache mit dem Chef ist die Formulierung "Ich hätte gern ein Feedbackgespräch" oder "Ich würde mich gern mit Ihnen über meine künftige Entwicklung innerhalb der Firma unterhalten", am unaufdringlichsten.

Können Sie einleitend über positive Veränderungen im eigenen Arbeitsumfeld berichten z.B. über die erfolgreiche Abwicklung eines Projekts, einen lukrativen Vertragsabschluss oder den geplanten Ausbau des Aufgabengebietes – umso besser.



Weiterlesen

+ Weitere Angebote

Privatkunden
hesseschrader.com

Privatkunden

Beratung, Coachings und Seminare zu allen Themen rund um Bewerbung, Karriere und Arbeitswelt.

Wir über uns


Privatkunden

Arbeitssuchende und Arbeitnehmer sind Unternehmer in eigener Sache, deren Fähigkeiten im Arbeitsmarkt von Arbeitgebern benötigt und gesucht werden. Wir beraten Sie in Orientierungsphasen, stärken Ihre Selbstwahrnehmung und entwickeln mit Ihnen individuelle Strategien für Ihre Berufs- und Karriereplanungen. Wir unterstützen Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Führungskräfte bei allen wichtigen Themen der Bewerbungs-, Karriere- und Arbeitswelt.


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, eBooks & Muster


Career4Young & Testtrainings


Coaching
LAST MINUTE!
150,- € Rabatt für die Karrierecoach
Ausbildung